ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) FÜR DEN VERTRIEB IM ONLINESHOP

 

1. Geltungsbereich der AGB

Diese AGB gelten beim Erwerb von Produkten und Gutscheinen von der

TBG Thermenzentrum Geinberg  Betriebsgesellschaft m.b.H.

Thermenplatz 1, A-4943 Geinberg

Firmenbuchnummer: FN 150905  Sitz Linz Austria

DVR-Nr. 0928607

UID: ATU 41394709

Tel.: +43 7723/8500 (von Mo-Fr von 09:00 - 17:00)

Fax: +43  7723/8500-999

gutschein@therme-geinberg.at

Über Links im Online Store kann der Kunde die AGB bei der Bestellung abrufen, auf seinem Computer abspeichern und/oder ausdrucken.

Die AGB, der Schriftverkehr sowie alle sonstigen Informationen erfolgen in deutscher oder englischer Sprache. Die Verrechnung erfolgt in Euro. Mit der Bestellung/dem Kauf werden diese AGB in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Erwerbs gültigen Fassung anerkannt.

2. Online-Bestellung

Für die Online Bestellung fallen keine zusätzlichen Fracht-, Liefer-, Versand- oder sonstigen Kosten an. 

Der KUNDE kann aus dem Sortiment der VERKÄUFERIN Produkte (Leistungen und Gutscheine) auswählen und diese über den Button „In den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Klickt der KUNDE auf den Button „zur Kasse“, gibt er ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab ("Bestellung").

Vor Abgabe der Bestellung kann der KUNDE die Bestelldaten jederzeit einsehen und ändern. Eine Änderung ist über den an den Bestelldaten liegenden Button "ändern" oder über Verlinkungen auf die einzelnen Bestelldatenfelder und "Zurück"-Funktionen möglich.

Der KUNDE erhält nach Abgabe der Bestellung per E-Mail eine automatische Eingangsbestätigung, die den Inhalt der Bestellung des KUNDEN noch einmal wiedergibt. Diese automatische Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots dar, sondern dokumentiert lediglich, dass die Bestellung bei der VERKÄUFERIN eingegangen ist.

Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch die VERKÄUFERIN zustande. Die VERKÄUFERIN erklärt die Annahme durch eine per E-Mail verschickte Versandbestätigung.

Sofern die Bestellung mehrere Artikel umfasst, kommt der Vertrag nur über diejenigen Artikel zustande, die in der Versandbestätigung ausdrücklich aufgeführt sind.

Nach dem Bestelleingang kann es vereinzelt vorkommen, dass Produkte nicht mehr lieferbar sind. Hat der Kunde in diesen Fällen aufgrund der gewählten Zahlungsart den Kaufpreis bereits vor Vertragsschluss bezahlt oder zur Zahlung angewiesen, wird der Verkäufer dem Kunden die Nichtannahme seiner Bestellung (bei teilweiser Vertragsannahme zusammen mit der Vertragsannahme für die lieferbaren Produkte) mitteilen und die (anteilige) Vorauszahlung unverzüglich rückerstatten. Vorstehendes gilt auch, wenn der Verkäufer eine Bestellung im Einzelfall wegen eines negativen Ergebnisses aus der Betrugs- und Bonitätsprüfung nicht annimmt (siehe hierzu Abschnitt C Ziffer II der Datenschutzbestimmungen). In keinem Fall werden dem Kunden wegen einer Rückzahlung in diesen Fällen Entgelte verrechnet.

Der Kunde erhält per E-Mail innerhalb angemessener Frist nach Vertragsabschluss, spätestens jedoch mit der Lieferung der Waren, eine Vertragsbestätigung. Seine aktuellen Bestellungen kann der registrierte Kunde außerdem in seinem persönlichen Kundenkonto einsehen.

Bestellte Produkte und Gutscheine (per Postversand) werden nach Möglichkeit binnen drei Werktagen ab Bestelldatum versandt. Die Zustellung an die vom KUNDEN angegebene Adresse erfolgt durch die Österreichische Post AG nach deren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Beim Kauf von Online-Gutscheinen in unserem Onlineshop steht die Ware sofort zum Download bzw. Ausdrucken bereit.

 

Wir akzeptieren folgende Zahlungsarten:

Paypal

Bei Zahlung per Paypal werden Sie am Ende des Bestellvorgangs zu Paypal weitergeleitet und müssen Ihre Zugangsdaten eingeben. Dann noch kurz die Zahlung bestätigen und die Bestellung abschließen.

 

Kreditkarte (Visa und Mastercard)

Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung noch am gleichen Tag. Bei der

Kreditkartenzahlung gibt der Kunde folgende Daten an: Karteninhaber, Kartennummer,

Kreditkartenunternehmen, Gültigkeitsdatum, CVV-Code. Die Daten werden per SSLVerschlüsselung mit mindestens 128 Bit Schlüssel übertragen und sind somit für

Unbefugte nicht einsehbar.

 

Sofortüberweisung

Sofortüberweisung funktioniert wie eine übliche Online-Überweisung bei Ihrer Bank. Sie können den Zahlungsprozess bei einem Onlinekauf direkt mit den Kontodaten Ihres Online-Bankkontos durchführen. Mit Sofortüberweisung können Endverbraucher bequem, einfach und sicher ohne Registrierung bezahlen.

4. Einlösung und Gültigkeit von Gutscheinen

Die Einlösung eines Gutscheins erfolgt ausschließlich im Resort der VERKÄUFERIN. Barauszahlung, Umtausch und Rückvergütung sind ausgeschlossen.

Sämtliche angebotene Wert- und Leistungsgutscheine der Verkäuferin sind mit einem verbindlichen Ausstellungsdatum ausgestellt.

Soweit der Inhaber eines Wertgutscheins auf der Grundlage des Gutscheins Leistungen in Anspruch nimmt, deren Wert niedriger ist als der Wert des Gutscheins, ist die Erstattung des Differenzbetrages zwischen dem Wert des Gutscheins und dem Wert der in Anspruch genommenen Leistung ("Differenzbetrag") ausgeschlossen. Der Gutschein kann allerdings in Höhe des Differenzbetrages für (weitere) Leistungen eingelöst werden. Hierzu erhält der Kunde einen Restwert-Gutschein in Höhe des Differenzbetrages.

Ein Leistungsgutschein bleibt fünf Jahre ab Erwerb (Ausstellungsdatum) gültig. Danach verfällt das Guthaben. Bei Einlösung von Leistungsgutscheinen nach einem Jahr ab Ausstellungsdatum kann eine Zuzahlung zum aktuellen Preis der Leistung durch die VERKÄUFERIN verrechnet werden.

5. Verlust von Gutscheinen

Die Verantwortung für die Aufbewahrung und Nutzung von Gutscheinen liegt ausschließlich beim KUNDEN. Bei Verlust oder Diebstahl wird kein Ersatz von der VERKÄUFERIN geleistet.

6. Gewährleistung

Die Produkte sind – vorbehaltlich Punkt 7 – von Rückgabe und Umtausch ausgeschlossen. Eine Barablöse ist ebenfalls ausgeschlossen.

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzl. Bestimmungen. (24 Monate ab Warenerhalt). Kommt ein Austausch oder eine Verbesserung nicht in
Betracht (nicht möglich, zu hoher Aufwand, unzumutbar, Fristverzug),
dann hat der Käufer Anspruch auf Preisminderung bzw., wenn der
Mangel nicht geringfügig ist, Aufhebung des Vertrages (Wandlung).
Der Ersatz von (Mangel-) Folgeschäden, sowie sonstigen Sachschäden,
Vermögensschäden und Schäden Dritter gegen den Kunden, sofern es
sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, ist ausgeschlossen.

7. Widerrufsrecht

Verbraucher gem. KSchG haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.


Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Name, Anschrift und, soweit verfügbar, Telefonnummer, Faxnummer und E-Mail-Adresse mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte MusterWiderrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Muster-Widerrufsformular:

An: TBG Thermenzentrum Geinberg Betriebs GmbH
Thermenplatz 1, 4943 Geinberg therme@therme-geinberg.at
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
— Bestellt am (*)/erhalten am (*)
— Name des/der Verbraucher(s)
— Anschrift des/der Verbraucher(s)
— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
— Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

 

 

Für die Rückgabe schickt der KUNDE die Produkte in einwandfreiem Zustand, möglichst in der Originalverpackung und mit Originalrechnung zurück. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Rücknahmeverlangens. Die Rücksendekosten trägt der KUNDE.

Adresse:

TBG Thermenzentrum Geinberg Betriebsgesellschaft m.b.H., Thermenplatz 1, A-4943 Geinberg

Mail: gutschein@therme-geinberg.at

Ist die Bestellung bereits bezahlt, erfolgt die Rückerstattung der bereits geleisteten Zahlung unverzüglich nach Einlangen der zurückgesendeten Produkte bei der VERKÄUFERIN.

Das Rücktrittsrecht ist ausgeschlossen, wenn die Gutscheine bereits zur Bezahlung von Leistungen verwendet wurde.

Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über

1. Dienstleistungen, wenn der Unternehmer – auf Grundlage eines ausdrücklichen Verlangens des Verbrauchers nach § 10 FAGG sowie einer Bestätigung des Verbrauchers über dessen Kenntnis vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung – noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist nach § 11 FAGG mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hatte und die Dienstleistung sodann vollständig erbracht wurde,

2. Waren oder Dienstleistungen, deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die innerhalb der Rücktrittsfrist auftreten können,

3. Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind,

4. Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

5. Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

6. Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

7. alkoholische Getränke, deren Preis bei Vertragsabschluss vereinbart wurde, die aber nicht früher als 30 Tage nach Vertragsabschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,

8. Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

9. Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen über die Lieferung solcher Publikationen, 

10. Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Vermietung von Kraftfahrzeugen sowie Lieferung von Speisen und Getränken und Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen erbracht werden, sofern jeweils für die Vertragserfüllung durch den Unternehmer ein bestimmter Zeitpunkt oder Zeitraum vertraglich vorgesehen ist,

11. die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalten, wenn der Unternehmer – mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers, verbunden mit dessen Kenntnisnahme vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vorzeitigem Beginn mit der Vertragserfüllung, und nach Zurverfügungstellung einer Bestätigung nach § 7 Abs. 3 FAGG – noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist nach § 11 FAGG mit der Lieferung begonnen hat,

12. dringende Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten, bei denen der Verbraucher den Unternehmer ausdrücklich zu einem Besuch zur Ausführung dieser Arbeiten aufgefordert hat. Erbringt der Unternehmer bei einem solchen Besuch weitere Dienstleistungen, die der Verbraucher nicht ausdrücklich verlangt hat, oder liefert er Waren, die bei der Instandhaltung oder Reparatur nicht unbedingt als Ersatzteile benötigt werden, so steht dem Verbraucher hinsichtlich dieser zusätzlichen Dienstleistungen oder Waren das Rücktrittsrecht zu.

13. Gutscheine, die bereits zur Bezahlung verwendet wurden. 

Dem Verbraucher steht schließlich kein Rücktrittsrecht bei Verträgen zu, die auf einer öffentlichen Versteigerung geschlossen werden.

 

Die Vertragsdaten werden zur Fakturierung gespeichert und sind
jederzeit für den Kunden per Login einsehbar.

10. Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich österreichisches materielles Recht mit Ausnahme der Kollisionsnormen sowie des UN-Kaufrechts. Ist der Vertragspartner Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes, sind auch die zwingenden Bestimmungen des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, auf diesen Vertrag anzuwenden.

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Firmensitz der Verkäuferin, sofern nicht aufgrund verbraucher-(konsumenten-)schutzrechtlicher Bestimmungen zwingend ein anderer Gerichtstand vorliegt.

Beim Versand der Ware geht die Gefahr für den Verlust oder die
Beschädigung der Ware erst auf den Verbraucher über, sobald die Ware
an den Verbraucher oder an einen von diesem bestimmten, vom
Beförderer verschiedenen Dritten abgeliefert wird. Hat aber der
Verbraucher selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne dabei
eine unsererseits vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit zu nützen, so
geht die Gefahr bereits mit der Aushändigung der Ware an den
Beförderer über.

11. Schlichtungsstelle

Wir verpflichten uns, in Streitfällen am Schlichtungsverfahren der Internet Ombudsstelle teilzunehmen:www.ombudsstelle.at

Nähere Informationen zu den Verfahrensarten unter www.ombudsstelle.at.

Für die Beilegung von Streitigkeiten mit unserem Unternehmen kann auch die OS-Plattform genutzt werden: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Unsere E-Mail-Adresse: gutschein@therme-geinberg.at

 

 

Stand: April 2021